Herbst

Die Herbstzeit ist Fotografenzeit! Diese Bilder wurden aufgenommen im Müritz Nationalpark von Frank Brehe.

Advertisements

Kleine Tiere ganz groß

Wiesen mit Insekten sind heutzutage schon eine fast eine Seltenheit. Sven Jankowski fand eine und brachte diese Bilder mit.

Mustang meets Mustang

Anfang September fand das mittlerweile 4. Mustang meets Mustang auf dem Flughafen Trollenhagen statt. Neben einer Vielzahl liebevoll restaurierter Oldtimer des Ford-Klassikers waren auch neuere Mustang-Modelle und andere US-Cars zu sehen. Highlight war der Einflug einer P51-Mustang, dem legendären einmotorige Jagdflugzeug des US-amerikanischen Herstellers North American Aviation. Frank Meinel war auch in diesem Jahr dabei und dokumentierte das Geschehen.

Fotos vom Event gibt es im Shop von Frank Meinel käuflich zu erwerben.

 

Nebelmorgen

Es ist Herbst! Die beste Zeit für Fotografie. Peer Pfütze war an einem Nebelmorgen am Neubrandenburger Tollensesee und sah Möwen, Schwäne und Nebel.

Weiter! Los geht’s! Licht an!

Wir steigen wieder ein mit dem Kombinat! Los geht’s diesmal mit Herbstimpressionen aus Mecklenburg-Vorpommern von Frank Brehe. Aufgenommen wurden die Bilder am Galenbecker See bzw. im Anklamer Stadtbruch.

Pause, Auszeit, Licht aus!

Nachdem es auf unserem Blog in den letzten Wochen deutlich ruhiger geworden ist, haben wir uns entschlossen, uns erst einmal eine Auszeit zu genehmigen. Wer Lust hat, kann dem Kombinat gern auf Facebook weiterhin folgen.

Ansonsten findet ihr die Mitglieder vom Kombinat Lux unter:

Sven Jankowski – flickr

Frank Brehe – flickr oder unter frankbrehe naturfoto

Frank Meinel – flickr oder unter effemm bei facebook

Peer Pfütze – flickr

Viele Grüße und bis irgendwann!

Schilf

Frank Brehe "Schilf"

Schilf im Wind aufgenommen von Frank Brehe im Mai am Neubrandenburger Tollensesee. Mehr Bilder gibt es hier.

Aus dem Archiv I Polen

Ausgehend von der Polenreise von fb kramte Sven Jankowski im Familienarchiv und fand diese Fotos einer Polenreise aus den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts.

Biebrza Nationalpark / Elche und Kampfläufer

Für 10 Tage ging es Ende April / Anfang Mai unter der Obhut von Peter Scherbuck vom Naturblick ab in den 1993 gegründeten Biebrza Nationalpark nach Ostpolen. Dieser Nationalpark ist mit einer Fläche von ca. 590 km² der Größte seiner Art in Polen und zieht sich entlang des Flußes Biebrza. Die Biebrza ist einer der letzten Flüsse Europas, welcher auf seiner gesamten Länge naturbelassen ist. Besonders bekannt ist der Park durch die dort im Frühjahr rastenden Kampfläufer, welche auch das Wappentier des Parkes sind und seine große Elchpopulation. Mehr Bilder und Geschriebenes gibt es im Blog von Frank Brehe.

The Legend

Sven Jankowski

Sven Jankowski „The Legend“

Bud Spencer – The Legend! Er ist nicht tot!

%d Bloggern gefällt das: