Adventskiste – Erstes Licht

Wenn die Lichter des Adventskranzes angezündet werden, öffnen wir unsere Adventskiste. Darin enthalten sind Besprechungen von allen möglichen Dingen rund um die Fotografie. Wer also noch Geschenke benötigt, wird hier vielleicht fündig.

amdersson / willamo "Kohtaamisia"Im Sommer diesen Jahres besuchte ich Helsinki und dort die Akateeminen kirjakauppa. Das ist die größte Buchhandlung der Stadt und eine der Größten in Europa. Hier stieß ich auf das Buch „Kohtaamisia“ des Schweden Mats Andersson und des Finnen Heikki Willamo. Ich gebe zu, ich kann kein Wort finnisch, aber dies ist in diesem Fall egal – die Fotos sind ein Genuss. Beide Fotografen zeigen in diesem Band schwarz/weiß Bilder der Extraklasse. Die Aufnahmen von nordischen Tieren erscheinen zeitlos, entrückt und schemenhaft. Ich mag diese Art von leisen Bildern, die daher kommen und deine Aufmerksamkeit fordern. Das Buch gibt es ebenfalls als schwedische und engliche Version. Alle Ausgaben sind 224 Seiten dick, im Leineneinband eingeschlagen und kosten ca. 40 €. Ich würd es wieder kaufen. fb

 

 

Jean - Marie Ghislain "Berührende Schönheit"Der Belgier Jean-Marie Ghislain taucht seit 2009 mit Haien und fotografiert diese. Dabei arbeitet er nur mit natürlichem Licht, verwendet also keine Unterwasserblitze. In diesem Bildband der im Elisabeth Sandmann Verlag erschien, werden seine besten 120 Bilder in einer sehr edlen Aufmachung präsentiert. Irgend jemand hat mal gesagt, „Lerne die Tiere kennen, die du fotografierst. Es wird sich in deinen Bilder widerspiegeln.“ Und dies hat Ghislain zu 100% beherzigt. Jedes Bild strotzt nur so vor Eleganz und Schönheit dieser Tiere. Im Anhang gibt es zu jedem Bild interessante Erläuterungen und die technischen Daten zum Bild. Ein sehr schönes Buch, welches die „Räuber der Meere“ von einer ganz ungewohnten Seite darstellt. Kostenpunkt 48,00 €. fb

 

Martin Kulinna "Hinter den sieben Bergen..."Martin Kulinna aus Neubrandenburg stellte bei Panorama.zwei einige Bilder aus seinem 2011 im Kerber Verlag erschienen Buch “Hinter den sieben Bergen…“ aus. Also wenn das kein Grund ist das gute Stück hier noch einmal zu besprechen, dann weiß ich nicht.

Der Fotograf hat die Maramures, eine Karpartenregion in Rumänien mehrmals besucht und das dörfliche Leben jenseits der Postkartenidylle festgehalten. So entstanden authentische schwarz/weiß Bilder eines Landstriches und dessen Bewohner, die heute wohl so nicht mehr aufzunehmen sind und ein Stück Geschichte festhalten. Auf manchen der Bilder sieht man schon das Auflösen der althergebrachten Lebensweise, Alte und Kinder dominieren.  Alle Aufnahmen wurden mit einer analogen Leica gemacht. Zu guter letzt noch die technischen Daten – 96 Seiten, 79 Abbildungen, mit einem Textbeitrag von André Meyer, Hardcover, gebunden, mit Schutzumschlag, 29,95 € fb

Advertisements
Dieser Eintrag wurde von frankbrehe veröffentlicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: