Oststadtimpressionen

Die Oststadt ist ein Neubrandenburger Wohnviertel mit ca. 16.000 Einwohnern, welches im Laufe der 1970er Jahre als zusammenhängend geplantes und realisiertes Großprojekt entstand. In diesem Viertel wude 1973 beispielsweise der erste WBS-70-Block  der DDR gebaut (Koszaliner Straße 1-7). Dieser steht bereits seit 1984 unter Denkmalschutz.

Mit der Kamera ist dort regelmäßig Sven Jankowski unterwegs und die entstandenen Bilder gibt es hier zu sehen.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde von frankbrehe veröffentlicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: